Scherbenklirren in der Lindenallee in Baunatal: Rudolph Wahl, Bauleiter des Rohbau-Unternehmens Gluck, wirft das kleine Glas nach alter Tradition beim Richtfest auf den Boden, mit den Worten: „Du Glas, zersplittere im Grund! Geweiht sei dieses Haus zur Stund!“ Das mehrgeschossige Wohnhaus hat bereits nach einem halben Jahr Bauzeit eine beachtliche Größe erreicht. Einige der 24 zukünftigen Bewohner*innen sind gekommen und sehen sich begeistert ihr neues Zuhause an. Carsten Schander, Architekt des barrierefreien Hauses, berichtet, wie es seit dem Spatenstich im November 2017 vorangegangen ist: Trotz einiger Schwierigkeiten durch eindringendes Wasser sei man gut im Terminplan und der Einweihung im Frühjahr 2019 könne nichts im Wege stehen. Silke Engler, erste Stadträtin der Stadt Baunatal, bezeichnete das neue Haus als echte Bereicherung für die Stadt und bedankte sich für die gute partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Bauherrn, dem Verein Baunataler Diakonie Kassel e. V.

Handwerksfirmen, Nachbarn, Mitarbeiter*innen und zukünftige Bewohner waren dabei, als der Richtspruch erklang.

 

 

Schriftgröße ändern
Kontraste ändern

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen