Jürgen Bonk (links) und Partick Franke sortieren Bücher für das Projekt „Vielfalt lesen“

Jürgen Bonk (links) und Partick Franke sortieren Bücher für das Projekt „Vielfalt lesen“

Im Projekt „Vielfalt lesen“ in der diakom Fuldabrück sortieren und katalogisieren Beschäftigte gebrauchte Bücher aller Art und verkaufen sie dann über Amazon Marketplace im Internet. Dafür werden die Bücher zunächst vorsortiert. Anschließend werden die ISBN-Codes gescannt, die Teilnehmer schauen sich den Zustand der Bücher genau an, geben ihn in der vorgegebenen Maske im PC ein und lagern sie fachgerecht.

Das System  macht einen Preisvorschlag für das Buch, anschließend wird es auf Amazon angeboten. Findet sich ein Käufer, machen die Mitarbeitenden das Buch versandfertig und schicken es via Post auf den Weg. Unverkäufliche oder stark beschädigte Exemplare gehen in das Papier-Recycling oder kommen in die hauseigenen Bibliothek.

Derzeit arbeiten zehn Mitarbeitende mit Handicap an diesem Projekt. „Vielfalt lesen“ finanziert sich über die Verkaufserlöse.

Jürgen Bonk scannt die ISBN für die weitere Bearbeitung

Jürgen Bonk scannt die ISBN für die weitere Bearbeitung

Annahmestellen für gebrauchte, gut erhaltene Bücher:
diakom Kassel, Schillerstraße 54, 34117 Kassel
sowie
diakom Fuldabrück, Ostring 10, 34277 Fuldabrück-Bergshausen

Schriftgröße ändern
Kontraste ändern

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen