Stießen mit einem alkoholfreien Cocktail an: Armin Schomberg (Emstaler Verein e.V.), Frank Treppner (bdks), Markus Mannsbarth (Hofgeismar), Christine Reichl und Joachim Bertelmann (bdks), Bianca Rühl (LWV), Hans-Peter Schmied (Stadt Kassel).
Foto: Regina Daum-Meemann

Zum 25-jährigen Jubiläum des Sozialpsychiatrischen Zentrums Hofgeismar hatten die Kooperationspartner ein kleines Fest für alle Bewohner*innen, Mitarbeiter*innen, Ehrenamtliche und Gäste organisiert. Wohnverbundsleiterin Christine Reichl begrüßte die Anwesenden, allen voran die drei Partner. Von der bdks – Baunataler Diakonie Kassel überbrachte der Vorstandsvorsitzende Joachim Bertelmann ein Grußwort, der Emstaler Verein e.V. wurde vertreten durch den Geschäftsführer Armin Schomberg und von der Stadt Kassel sprach Hans-Peter Schmied, Leiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes. Auch Bianca Rühl, Regionalmanagerin des LWV sowie Markus Mannsbarth, Bürgermeister der Stadt Hofgeismar, überbrachten ihre Glückwünsche zum Jubiläum.

Ein Höhepunkt war die Ausstellung von Werken, die in der Gruppe der „Montagsmaler“ entstanden. Hier zeigte sich die gute Kooperation zwischen Stadt und Landkreis, Haupt- und Ehrenamtlichen sowie verschiedenen Sozialpartnern auf eine besondere Art. „Es ist schön zu sehen, dass die Begeisterung, die vor 25 Jahren begann, auch heute noch sehr lebendig ist“, sagte Joachim Bertelmann, Vorstandsvorsitzender der bdks.

 

Schriftgröße ändern
Kontraste ändern

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen