Wohnen am Brauplatz, Kaufungen

Lage und Zimmer

Das Wohnangebot „Wohnen am Brauplatz“ befindet sich zentral am verkehrsberuhigten Brauplatz im Ortskern Oberkaufungens. Der alte Ortskern besteht überwiegend aus Fachwerkgebäuden. Der Neubau fügt sich gut in die verdichtete Bebauung ein. Sie haben dadurch kurze Wege zu Ärzten oder Geschäften des täglichen Bedarfs. Kulturelle Veranstaltungen und Feste in der Gemeinde bieten vielfältige Optionen der Freizeitgestaltung. Örtliche Vereine und Gruppen sowie kirchliche Gemeinden bieten die Möglichkeit zur Teilhabe am städtischen Leben.

Das Angebot „Wohnen am Brauplatz“ ist ein barrierefrei zugängliches Haus mit drei Etagen.

Weiterlesen

Das Angebot der Einrichtung richtet sich an erwachsene Menschen mit einer geistigen Behinderung, die in der Regel tagsüber einer Tätigkeit – in den Arbeitsbereichen der Werkstätten, dem Berufsbildungsbereich etc. – nachgehen. Die Betreuungsangebote orientieren sich an dem übergreifenden Ziel, alle Bewohnerinnen und Bewohner bei der Umsetzung eines eigenverantwortlichen selbstbestimmten Lebenskonzeptes nach eigenen Vorstellungen und Wünschen zu unterstützen.

Das Gebäude ist für insgesamt 19 Bewohnerinnen und Bewohner mit unterschiedlichen Betreuungsbedarfen ausgerichtet. Die beiden Obergeschosse sind über ein innenliegendes Treppenhaus oder mit dem Fahrstuhl zu erreichen. Im Parterre des Gebäudes finden sich neben drei barrierefreien Apartments, ein Waschsalon, ein Technikraum und eine vermietete Gewerbefläche.

In den beiden Obergeschossen sind 16 barrierefreie Einzelzimmer, davon sechs rollstuhlgerecht, zwei Wohn-Kochbereiche sowie das Pflegebad und das Dienstzimmer verortet.

Die rollstuhlgerechten Zimmer und das Pflegebad verfügen über eine Schwesternrufanlage. Alle anderen Zimmer können bei Bedarf um eine Rufanlage ergänzt werden.

Die 16 Einzelzimmer in den beiden Obergeschossen verfügen jeweils über ein eigenes Bad. In den beiden oberen Etagen gibt je einen gemeinsamen Wohn-, Ess- und Kochbereich mit angrenzender Speisekammer. In der Nacht steht in der Wohngruppe eine Mitarbeitende / ein Mitarbeitender als Nachtbereitschaft zur Verfügung, die bei Bedarf in der Nacht in Anspruch genommen werden kann.

Die drei Apartments im Erdgeschoss verfügen über je einen Wohn- und Essbereich, ein Schlafzimmer und ein Bad. Alle Apartments haben eine Terrassentür zum gemeinsamen Gartengrundstück. In beiden Obergeschossen finden sich je acht Einzelzimmer, davon sind jeweils drei für Rollstuhlfahrer geeignet. Sämtliche Räume sind mit einem Fernsehanschluss und einem vorbereiteten Telefon- und EDV-Anschluss ausgestattet. Auf Wunsch sind sie mit Bett, Kleiderschrank, Nachttisch, Tisch, Stuhl, Leselampe möbliert. Als Sichtschutz stellen wir geeignete Fensterdekoration zur Verfügung.

Bei Bedarf steht Ihnen eine Hausnotrufanlage zur Verfügung. Selbstverständlich freuen wir uns, wenn Sie Ihr neues Zuhause mit persönlichen Gegenständen einrichten oder ergänzen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass grundsätzlich sämtliche Einbauten und Änderungen in den Räumen mit der Einrichtungsleitung abzustimmen sind. Wir respektieren Ihre Privatsphäre soweit nicht Notfälle oder Aufsichtserfordernisse bestehen.

Neben Ihren privaten Räumen steht Ihnen im 1. und 2. Obergeschoss jeweils eine Wohnküche (ca. 45m²) zur Verfügung. Dort ist genügend Platz für gemeinsames Kochen, Essen und Begegnung. Im 2. Obergeschoss befindet sich ein Pflegebad (ca. 22m²) mit Pflegebadewanne, barrierefreier Dusche, Waschbecken und Toilette.

An der Ostseite des Gebäudes liegt das Gartengrundstück (ca. 150m²). Es steht allen Bewohnerinnen und Bewohnern des Hauses zur Verfügung. Die Fläche steht für Freizeitaktivitäten zur Verfügung. Außerdem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, im dafür vorgesehenen Nebengebäude Fahrräder abzustellen.

Leben im „Wohnen am Brauplatz“

Wir unterstützen Sie, je nach Ihrem individuellen Bedarf, bei der alltäglichen Lebensführung. Die zentralen Maxime unserer Arbeit lauten Selbstbestimmung, Teilhabe und Sozialraumorientierung. Im Alltag bedeutet dies, dass wir im Rahmen der Unterstützungsleistungen für Sie immer wieder Handlungs-, Entwicklungs- und Entscheidungsmöglichkeiten anbieten. Sie erhalten Unterstützung und Begleitung bei allen Dingen des täglichen Lebens, wie z.B. beim Einkaufen, der Raumpflege, der Wäscheversorgung, der Ernährung und der Freizeitgestaltung. Bei der Freizeitgestaltung gibt es viele verschiedene, zum Teil inklusive, Angebote, an denen Sie teilnehmen können.

Im Rahmen des Verselbständigungstrainings werden Sie je nach Ihren individuellen Fähigkeiten insbesondere in alle verpflegungsrelevanten Tätigkeiten miteinbezogen.

Weiterlesen

Wir begleiten Sie bei der Inanspruchnahme von Leistungen der Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie. Bei der Planung Ihrer Maßnahmen werden wir in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt auf Möglichkeiten der Rehabilitation achten, bei freier Arztwahl. Die therapeutischen Leistungen werden nach ärztlicher Verordnung in Ihrem Zimmer oder in auswärtigen Praxisräumen durch zugelassene interne/externe Therapeuten erbracht.

Falls Sie auf eine tagesstrukturierende Maßnahme angewiesen sind, bieten wir Ihrem individuellen Bedarf entsprechend, ein Tagesbetreuungsangebot in der Gustav-Heinemann-Wohnanlage in Kassel-Waldau oder unserer Begegnungsstätte amos in der Kasseler Innenstadt.

Regelmäßig finden kulturelle und gesellige Veranstaltungen statt, zu denen Sie herzlich eingeladen sind.

Ihr Ansprechpartner

Jan Röse
Wohnverbundsleiter
Tel.: 0561 57005-20
E-Mail: jan.roese@bdks.de

Diesen Standort finden Sie hier

Schriftgröße ändern
Kontraste ändern

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen