Nachbarschaftszentrum Hafenstraße

Lage und Zimmer

Das Nachbarschaftszentrum Hafenstraße liegt in der Nähe der Kasseler Innenstadt im Stadtteil Unterneustadt. Die Wohnanlage ist räumlich und bezüglich der Nachbarschaftskontakte in das Gemeinwesen eingebunden und gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Geschäfte für den täglichen Bedarf, Banken und Arztpraxen sind fußläufig gut zu erreichen.

Das Gebäude verfügt über vier Geschosse plus Kellergeschoss. Das Erdgeschoss ist an das Diakonische Werk der Stadt Kassel vermietet, hier befindet sich die Beratungsstelle ZEDA (für Menschen mit Demenz), die familienentlastenden Dienste (Familienzentrum Ost) und das Projekt „Hafen 17“ (Hausaufgabenbetreuung und Mittagessen für bedürftige Kinder) sowie das Hafencafé.

Weiterlesen
Im 1. und 2. OG befinden sich die Räume für die beiden Wohngruppen. Hier ist Ihr neues Zuhause. Im Dachgeschoss gibt es vier Wohnungen, die auf dem freien Wohnungsmarkt vermietet sind. Im Kellergeschoss befinden sich ein Gymnastikraum und ein Werkraum, Umkleiden, Duschen und Pausenraum für die Mitarbeiter sowie Lagerräume und die Haustechnik. Das gesamte Gebäude ist rollstuhlgerecht und verfügt über einen Aufzug, der alle Etagen verbindet.

Der angelegte Garten hinter dem Haus mit ca. 475m² Nutzfläche mit Bänken und Ruhebereichen kann von Ihnen zum Entspannen oder für gute Gespräche genutzt werden und ist direkt über das Treppenhaus/Eingangsbereich barrierefrei zu erreichen.

Im Nachbarschaftszentrum Hafenstraße leben Sie in einem Einzelzimmer. Dieses hat eine Größe zwischen 12,7 qm und 26 qm. Ihr Zimmer ist möbliert mit Bett, Kleiderschrank, Nachttisch, Tisch, Sessel oder Stuhl. Alle privaten Zimmer sind ausgestattet mit Bad und WC; in der Gruppe im zweiten OG teilen sich in der Regel zwei Zimmer ein Bad. Jedes Zimmer hat einen Fernsehanschluss. Selbstverständlich freuen wir uns, wenn Sie Ihr neues Zuhause mit persönlichen Gegenständen einrichten oder ergänzen. Ihre Privatsphäre wird respektiert, soweit nicht Notfälle oder Aufsichtserfordernisse bestehen.

Neben Ihrem privaten Zimmer stehen Ihnen Räume zur Begegnung und Teilnahme am Gemeinschaftsleben zur Verfügung. Die Wohneinrichtung verfügt über:
– Veranstaltungs- und Aufenthaltsräume
– Terrassen/Balkone
– Gymnastik- und Werkraum

Leben im Nachbarschaftszentrum Hafenstraße

Wir sind Ihnen, je nach Ihrem individuellen Bedarf, bei der alltäglichen Lebensführung behilflich. Die zentralen Maxime unserer Arbeit lauten Selbstbestimmung, Teilhabe und Sozialraumorientierung. Im Alltag bedeutet dies, dass wir im Rahmen der Unterstützungsleistungen für Sie immer wieder Handlungs-, Entwicklungs- und Entscheidungsmöglichkeiten anbieten.

Sie erhalten Unterstützung und Begleitung bei allen Dingen des täglichen Lebens, wie z.B. beim Einkaufen, der Raumpflege, der Wäscheversorgung, der Ernährung und der Freizeitgestaltung. Bei der Freizeitgestaltung gibt es viele verschiedene, zum Teil inklusive Angebote, an denen Sie teilnehmen können.

Weiterlesen
Wir unterstützen Sie bei der Inanspruchnahme von Leistungen der Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie. Bei der Planung Ihrer Maßnahmen achten wir in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt auf Möglichkeiten der Rehabilitation, bei freier Arztwahl. Die therapeutischen Leistungen werden nach ärztlicher Verordnung in Ihrem Zimmer, in auswärtigen Praxisräumen durch zugelassene interne oder externe Therapeuten erbracht.

Falls Sie auf eine tagesstrukturierende Maßnahme angewiesen sind bieten wir, Ihrem individuellen Bedarf entsprechend, ein Tagesbetreuungsangebot in der Gustav-Heinemann-Wohnanlage in Kassel-Waldau oder unserer Begegnungsstätte amos in der Kasseler Innenstadt.

Gottesdienste finden in der nahe gelegenen Ev. Kirche Unterneustadt statt, zu denen Sie herzlich eingeladen sind, teilzunehmen. Im Sozialraum des Stadtteils ist die Einrichtung gut vernetzt. Wir kooperieren z.B. mit der evangelischen Kirchengemeinde, der Diakoniestation oder dem Diakonischen Werk und schaffen somit soziale inklusive Begegnungsräume. Regelmäßig finden gemeinsame kulturelle und gesellige Veranstaltungen statt, zu denen Sie herzlich eingeladen sind.

Ihr Ansprechpartner

Jan Röse

Wohnverbundsleiter
Tel.: 0561 57005-20
E-Mail: jan.roese@bdks.de

Diesen Standort finden Sie hier

Schriftgröße ändern
Kontraste ändern

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen