Becher statt Kännchen

Beim Transport der 45 Geschirrkisten in die Baunataler Werkstätten packten Patrick Herwig und Matthias Berndt kräftig mit an

Nach einer „Geschirrumstellung“ spendete das GenoHotel Baunatal der bdks das gut erhaltene, aber ausrangierte Geschirr für den Verpflegungs- und Gastrobereich des diakonischen Unternehmens. Hoteldirektor Markus Maier, und Gastronomieleiter Matthias Orth übergaben das Geschirr an Erwin Cecchini, den Küchenleiter der Baunataler Werkstätten. „Für uns ist es ein wichtiges Anliegen, lokale und regionale Partner zu stärken“, betonte Markus Maier. 45 Kisten mit weißen Tassen, Tellern, Bechern, Suppenschalen, Zuckerdosen, Milchkännchen und Gläsern werden nun von den Baunataler Werkstätten aus an die verschiedenen Einrichtungen der bdks verteilt. „Wir schauen, wo welcher Bedarf besteht“, sagte Erwin Cecchini. Fehlende Teile können ergänzt werden, Kännchen werden zukünftig durch praktischere Becher ersetzt. „Wir freuen uns sehr über diese großzügige Spende!“, betonte Cecchini.

 

GenoHotel

Markus Maier und Matthias Orth übergaben das Geschirr an Erwin Cecchini

Schriftgröße ändern
Kontraste ändern

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen