Ich entscheide wer ich bin

Im bdks JobCampus steht der Mensch im Mittelpunkt

Wir fördern, qualifizieren und beschäftigen Menschen mit geistiger, seelischer und körperlicher Behinderung sowie Menschen mit mehrfacher Behinderung und Suchterkrankungen, um ihnen die Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen. Wir begegnen allen unseren Teilnehmer*innen wertschätzend, respektvoll und einfühlsam und achten dabei aufdie Rechte des Anderen.

Ziel unserer Arbeit ist es, Menschen bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Lebensvorstellungen und der Aufrechterhaltung oder Verbesserung ihrer Lebensqualität zu unterstützen. Durch unser qualifiziertes Personal und eine hohe Flexibilität, garantieren wir eine zuverlässige und innovative Rehabilitation, Qualifizierung und Integration auf den allgemeinen Arbeitsmarkt.

Unser Handeln und unser Umgang miteinander beruhen auf einem christlichen Menschenbild und einer Grundhaltung der Anerkennung.

Menschen im Dialog

„Jeder Menschist einzigartig und unersetzlich.“

Auge

Jeder ist anders

Einzigartig und unersetzlich. Die Grundlage unseres Handelns ist die Überzeugung, dass der Mensch ein einmaliges Geschöpf Gottes ist. In seiner Unvergleichbarkeit und Originalität, mit seinem Tatendrang, seinen Begabungen, seiner Kreativität, seiner Gestaltungs- und Ausdruckskraft einerseits und seinem existenziellen Angewiesensein auf andere Menschen, seinen Unvollkommenheiten und Unfertigkeiten sowie seinen Begrenzungen hat jede Person ihren Wert und die einzigartige Menschenwürde.

Die VIELFALT unseres LEBENS

Lernen Sie uns kennen: Wir sind für Sie da!

Sind Sie interessiert an unserem Angebot oder haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns gerne an oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Dazu wählen Sie einfach unten den gewünschten Standort aus.

Wir melden uns zeitnah bei Ihnen, beantworten Ihr Anliegen und/oder vereinbaren einen individuellen Informationstermin bei uns vor Ort. Außerdem bieten wir regelmäßig Info-Veranstaltungen an, bei denen Sie sich einen ersten unverbindlichen Eindruck von dem Angebot des bdks JobCampus machen können.

    Ihre Kontaktdaten

    Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.




      Ihre Kontaktdaten

      Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.




        Ihre Kontaktdaten

        Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.




        Tim Range

        Leitung JobCampus
        Tel.: 0561 9596714
        E-Mail: tim.range@bdks.de

        Leichte Sprache

        Die bdks hat einen Bereich der heißt: JobCampus.
        Das Ziel des JobCampus ist:
        – Menschen mit Behinderung bilden.
        – Menschen mit Behinderung (wieder) in die Arbeits-Welt bringen.

        Im JobCampus gibt es 2 Stufen.

        Die erste Stufe heißt Eingangsverfahren.
        Sie sagen uns, wo Sie am liebsten arbeiten möchten.
        Sie sagen uns auch, was Sie für Ziele haben.
        Dann schauen zusammen, was Sie schon können und was Sie vielleicht noch lernen müssen.
        Wir machen zusammen einen Plan, was Sie alles brauchen, um Ihr Ziel zu erreichen.
        Danach können Sie verschiedene Berufs-Felder ausprobieren.
        Die Berufs-Felder sind zum Beispiel:
        Montage, Lager und Logistik, Garten-Bau und Landschafts-Bau, Küche, Büro oder Reinigung.
        Am Ende der ersten Stufe wissen Sie, welche Berufs-Felder für Sie möglich sind.

        Die zweite Stufe heißt Berufs-bildungs-bereich.
        Jetzt startet Ihr beruflicher Weg.
        Wir begleiten Sie dabei.
        Wir schauen zusammen, welche Ziele Sie haben und wie Sie Ihre Ziele erreichen können.
        Dann planen wir zusammen Ihre berufliche Bildung.
        Wir richten uns nach den Ausbildungs-Rahmen-Plänen.
        Ausbildungs-Rahmen-Plänen steht, was Sie lernen müssen, um in einem Beruf arbeiten zu können.
        Nach dem Berufs-bildungs-bereich bekommen sie ein Zertifikat.
        In dem Zertifikat steht, was Sie gelernt haben und was Sie können.
        Das Zertifikat unterstützt Sie, wenn Sie in den Arbeits-Markt übergehen möchten.
        Alles, was Sie gelernt haben, können Sie dann in Ihrem Beruf anwenden.
        Das kann auf dem allgemeinen Arbeits-Markt sein.
        Das kann in einem Inklusion-Betrieb sein.
        Das kann in einer Werkstatt für Menschen mit Handicap sein.

        Möchten Sie mehr wissen?
        Rufen Sie uns an oder schreiben uns eine Nachricht.
        Wir melden uns gerne bei Ihnen und laden Sie zu uns ein.

        Geschäftszeiten

        Montags bis freitags von 8:00 – 16:00 Uhr

        Samstags und sonntags geschlossen