Über uns – Die bdks stellt sich vor

Jeder ist anders

Einzigartig und unersetzlich. Die Grundlage unseres Handelns ist die Überzeugung, dass der Mensch ein einmaliges Geschöpf Gottes ist.

In seiner Unvergleichbarkeit und Originalität, mit seinem Tatendrang, seinen Begabungen, seiner Kreativität, seiner Gestaltungs- und Ausdruckskraft einerseits und seinem existenziellen Angewiesensein auf andere Menschen, seinen Unvollkommenheiten und Unfertigkeiten sowie seinen Begrenzungen hat jede Person ihren Wert und die einzigartige Menschenwürde.

Die VIELFALT unseres LEBENS

Das sind wir

Die bdks – Baunataler Diakonie Kassel  ist ein kirchlich-diakonisches Unternehmen mit eigenen Einrichtungen sowie verschiedenen Tochtergesellschaften und gliedert sich in die Geschäftsbereiche Wohnen, Arbeiten und Suchthilfe. Insgesamt arbeiten und wohnen bei der bdks 3.000 Menschen mit und ohne Handicap.

„Vielfalt Leben“ drückt das Leistungsspektrum und den Anspruch der bdks aus. Inklusion wird hier gelebt. Die Eingliederungshilfe für Menschen mit Handicap oder psychischen Erkrankungen ist Haupttätigkeitsfeld der bdks.

Unser Vorstand

Der Vortand der bdks: Vorstandsvorsitzender Pfarrer Joachim Bertelmann und Kaufmännischer Vorstand Michael Conzelmann (v.l.)

Der Vorstand der bdks: Vorstandsvorsitzender Pfarrer Joachim Bertelmann und Kaufmännischer Vorstand Michael Conzelmann (v.l.)

Wohnen

Schwerpunkt im Geschäftsbereich Wohnen, der regional in drei Wohnverbünde untergliedert ist und deren Einrichtungen sich in der Stadt Kassel und den Landkreisen Kassel sowie Schwalm-Eder befinden, ist die Unterstützung der Bewohner mit dem Ziel einer möglichst selbstbestimmten Lebensgestaltung nach eigenen Vorstellungen. In dem vielfältigen Wohnangebot stehen fast 400 der ca. 1.000 Wohnplätze im Betreuten Wohnen zur Verfügung.

Arbeiten

Der Geschäftsbereich Arbeiten der bdks bietet den Menschen mit Handicap an unterschiedlichen Standorten vielfältige individuelle Arbeitsplätze und Bildungsangebote zur Integration im Arbeitsleben. Für über 1.400 Menschen mit geistigem, seelischem und mehrfachem Handicap bietet die bdks in acht Städten und Gemeinden Arbeitsplätze in Werkstätten. Darüber hinaus gibt es weitere Standorte mit Dienstleistungsangeboten in der Region. In unseren Integrationsbetrieben sind 200 Menschen mit und ohne Handicap tätig.

Beratung

Im Bereich der Suchthilfe bietet die bdks über das Blaukreuz-Zentrum in Kassel:

  • Beratung von Suchtkranken und deren Angehörigen
  • Stationäre, tagesklinische und ambulante Suchtbehandlung
  • Stationäres und Betreutes Wohnen

Leichte Sprache

Über uns – die bdks stellt sich vor

Herzlich willkommen auf der Internet-Seite der bdks
Die bdks ist eine Einrichtung für Menschen mit Behinderungen.
Wir kümmern uns um Menschen in Nordhessen die Hilfe brauchen.
Bei uns kann man wohnen und arbeiten.
Und wir bieten Hilfe bei Sucht-Erkrankungen.
Weil jeder Mensch anders ist lautet unser Motto: VIELFALT LEBEN.

Die Abkürzung für Baunataler Diakonie Kassel e.V. ist bdks.
Die bdks gehört zur Diakonie.
Die Diakonie gehört zur evangelischen Kirche.
Die bdks ist eine große Firma.
Die bdks hat eigene Einrichtungen
und sie arbeitet mit anderen zusammen.
Die bdks hat 3 Geschäfts-Felder:
• Wohnen.
• Arbeiten.
• Hilfe für Menschen mit Sucht-Erkrankungen.
Das sind zum Beispiel Menschen, die Alkohol-krank sind.

Die bdks hat in Nord-Hessen über 70 Wohn-Einrichtungen
mit 1.000 Wohn-Plätzen.
Die bdks betreut 1.400 Menschen mit Behinderung.
200 Menschen arbeiten in den Integrations-Betrieben.
Ein Integrations-Betrieb ist eine Firma,
wo Menschen mit und ohne Behinderung zusammen arbeiten.
Zusammen arbeiten 3.000 Menschen bei der bdks.

Die bdks bietet sehr viele verschiedene Sachen an.
Zum Beispiel:
• Dinge zusammen bauen und löten.
Das nennt man: Industrie-Montage.
So spricht man das: Industrie-Monntaschee.
• Metall-Verarbeitung.
• Wäscherei.
• Fahrzeug-Werbung, Plakate oder T-Shirts bedrucken.

Jeder ist anders
Jeder Mensch ist anders.
Jeden Menschen gibt es nur ein Mal auf der Welt.
Jeder Mensch ist etwas Besonderes.
Und man kann keinen Menschen einfach so ersetzen.

Das ist die Grundlage für unsere Arbeit.
Gott hat jeden Menschen genau so gemacht, wie er ist.
Jeder Mensch hat seine eigene Art.
Jeder Mensch kann und macht etwas besonders gut.
Und jeder Mensch kann manche Sachen nicht so gut.
Darum braucht jeder Mensch auch andere Menschen.
Aber alle Menschen sind wichtig.
Jeder Mensch ist gleich viel wert.
Und jeder ist etwas ganz besonders.

Vorstand
Im Vorstand von der bdks sind 2 Personen:
• Pfarrer Joachim Bertelmann ist der Vorstands-Vorsitzende.
Er leitet den Vorstand.
• Michael Conzelmann ist Kaufmännischer Vorstand.
Er hat zum Beispiel mit Geld und Zahlen zu tun.

Schriftgröße ändern
Kontraste ändern

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen