Eltern- und Förderverein organsierten auch in diesem Jahr das traditionelle Hoffest

Biker, Triker und Gespannwagen-Fahrer machten auch das diesjährige Hoffest in den Grebensteiner Wohnstätten zu einem besonderen Highlight. Es war nämlich mehr erlaubt als nur gucken: Mitfahren und Probesitzen war ausdrücklich erwünscht! Die mutigen Mitfahrer durften zu einer kleinen Probefahrt durch den Ort aufbrechen. Die Begeisterung konnte man allen Mitfahrern ansehen. Die „Mitfahrgelegenheiten“ der der Biker, Triker und Gespannwagen-Fahrer sind schon seit vielen Jahren ein fester und beliebter Programmpunkt der Festlichkeiten

Das traditionelle Hoffest wird jedes Jahr vom Eltern- und Förderverein der Grebensteiner Wohnstätten e.V. organisiert und veranstaltet. Bei gutem Gegrilltem und kühlen Getränken fühlten sich die zahlreichen Gäste sichtlich wohl. Aber auch für den „süßen Zahn“ war mit Kaffee und Kuchen gesorgt.

Ein weiterer Programmpunkt war die Verabschiedung von Frau Büse, einer langjährigen Mitarbeiterin der Grebensteiner Wohnstätten, in den Ruhestand. Ihr Mann, der sich seit vielen Jahren ehrenamtlich dort engagiert, bleibt den Grebensteiner Wohnstätten aber erhalten. Es war ein sehr gelungenes Fest, das allen Teilnehmern viel Freude und Spaß bereitet hat.

Hoffest Grebensteiner Wohnstätten

Impressionen eines gelungenen Festes

 

Schriftgröße ändern
Kontraste ändern

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen