Im Rahmen des vorbeugenden Brandschutzes fand am 10.10.2017 im Lehrsaal der Feuerwehr Baunatal ein Seminar für Räumungshelfer statt. Dieses Seminar wurde durch Mark Bornhage, den Brandschutzbeauftragten der bdks, durchgeführt und sollte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Handicap zu Räumungshelfern ausbilden, diese sollen dann im Falle eines Brandes den Brandschutzhelfern kräftig bei Seite stehen. Von den neun Teilnehmern haben alle bestanden und sind somit Räumungshelfer geworden; am Ende des Seminars wurden alle mit einer Urkunde und einer Signalweste ausgezeichnet. In erster Linie helfen Räumungshelfer bei einer Evakuierung mit und halten Flucht- und Rettungswege frei. Um das erlernte Wissen immer wieder aufzufrischen und neues dazuzulernen werden sie zukünftig bei allen innerbetrieblichen Weiterbildungen bezüglich des Brandschutzes beiwohnen.

 

Vorbeugender Brandschutz in der bdks

Der vorbeugende Brandschutz wurde innerhalb der bdks in drei Bereiche unterteilt, den baulichen Brandschutz, den anlagentechnischen Brandschutz und den organisatorischen Brandschutz. Das Facility Management ist für den baulichen und anlagentechnischen Brandschutz zuständig. Der Brandschutzbeauftragte Mark Bornhage kümmert sich um den organisatorischen Brandschutz. Um wirklich sicher zu gehen, werden die ausgebildeten Brandschutzhelfer jährlich im Brandschutz unterwiesen. Hierbei ist die Grundlage die Brandschutzverordnung Teil A-C, darüber hinaus gibt es alle drei Jahre eine Unterweisung vom Brandschutzbeauftragten zum Thema „Handhabung von Feuerlöschern“.

Schriftgröße ändern
Kontraste ändern

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen