Kunst und Kultur dank Spenden

Ihre Spenden ermöglichten einer Gruppe von 14 Kunstinteressierte aus dem Ambulant Betreuten Wohnen Hofgeismar einen Besuch auf der documenta 14.
Die Gruppe erkundete das Fridericianum bei einem Spaziergang in „leichter Sprache“. Gut gestärkt wurden nach dem Mittagessen die Außenkunstwerke wie z.B. das Parthenon der Bücher, die „Röhren-Skulptur“ und die „Blutmühle“ in der Karlsaue besichtigt. Zum Abschluss konnte die Gruppe im Westpavillon der Orangerie noch den orthodoxen Mönchsgesängen lauschen. Ein rundum gelungener Tag, der mit Kaffee und Kuchen seinen Ausklang genommen hat.

documenta Besuch Betreutes Wohnen HOG

Blutmühle in der Karlsaue

 

 

 

 

 

 

 

 

 

documenta Besuch Betreutes Wohnen HOG

Impressionen der documenta 14

 

Schriftgröße ändern
Kontraste ändern