Hans Magiera-Stiftung spendet 3.000 Euro für EDV-Ausstattung in den Malsfelder Werkstätten

Die Hans Magiera-Stiftung ließ den Malsfelder Werkstätten eine Spende in Höhe von 3.000 Euro für die EDV-Ausstattung für Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen sowie ein elektronisches Wörterbuch der deutschen Gebärdensprache zukommen. Von dem Geld wurden Laptops, Tablets und Lernprogramme für die Mitarbeitenden mit Handicap angeschafft.

Stolz zeigt die gehörlose Beschäftigte Melanie Ullrich, die im Montagebereich der Werkstatt arbeitet, wie gut sie bereits mit der neu eingeführten Gebärdensprachen-App umgehen kann. Flink huschen ihre Finger über die Tastatur des Tablets, um Begriffe für die Verständigung einzugeben. Prompt erscheint zu dem eingegeben Wort ein Video, das die Gebärde zeigt. Die App trägt dazu bei, dass die Kommunikation zwischen gehörlosen und hörenden Mitarbeitenden verbessert wird. Freudig erklärt Klaus Krannich (stellv. Werkstattleiter): „Dank der App konnten wir bereits viel mehr über unsere gehörlosen Beschäftigten erfahren, da die Gespräche untereinander aktiv angeregt werden und der Umgang mit dem Tablet allen Beteiligten Spaß bereitet.“ Zudem haben die Tablets den Vorteil, dass sie bei Bedarf schnell weitergegeben werden können. Auch die Vertreterin der Hans Magiera-Stiftung Maria E. Feller ist sichtlich begeistert von der App und freut sich, dass sie die Spende „hautnah“ miterleben durfte.

Im Rahmen der EDV-Ausstattung wurden auch Laptops mit Lernprogrammen für Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen angeschafft. Die Mitarbeitenden mit Handicap können z.B. mit Rechen- und Schreibübungen ihre kognitiven Fähigkeiten durch spezifische Lernprogramme schulen. Die Programme lassen sich individuell an den jeweiligen Stand der Nutzer anpassen, um so die Lernfortschritte zu steigern. Außerdem werden die Laptops genutzt, um Unterweisungen z.B. für die Arbeitssicherheit in Kleingruppen vorzunehmen.

Hans Magiera-Stiftung Spende Malsfeld

Erproben die Gebärdensprache-App vor Ort: (von links) Maria E. Feller (Hans Magiera-Stiftung), Klaus Krannich (stellv. Werkstattleiter) und Melanie Ullrich (Beschäftigte der Werkstatt).

Schriftgröße ändern
Kontraste ändern

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen