Die vier Akteure bei der Scheckübergabe (von links): Susanne Bauer (Geschäftsführerin AfbM),Major Tobias Terhardt (Leiter HMK), Oberst a.D. Dirk Engels (1. Vorsitzender AfbM), Joachim Bertelmann (Vorstandsvorsitzender bdks), Bürgermeister Manfred Schaub und Oberstabsfeldwebel Gunther Ninnemann (HMK)

Die vier Akteure bei der Scheckübergabe (von links): Susanne Bauer (Geschäftsführerin AfbM),Major Tobias Terhardt (Leiter HMK), Oberst a.D. Dirk Engels (1. Vorsitzender AfbM), Joachim Bertelmann (Vorstandsvorsitzender bdks), Bürgermeister Manfred Schaub und Oberstabsfeldwebel Gunther Ninnemann (HMK)

„Einer der schönsten Termine des Jahres“, so eröffnete Bürgermeister Manfred Schaub die traditionelle Spendenübergabe im Baunataler Rathaus anlässlich des 40. Weihnachtskonzertes des Heeresmusikkorps Kassel (HMK). Wie auch in den vergangenen Jahren trafen sich die vier Akteure, die bdks – Baunataler Diakonie Kassel, Bürgermeister Manfred Schaub, der Kuratorium Aktion behinderte Menschen Region Kassel e.V. (AfbM) sowie das HMK zur feierlichen Spendenübergabe, bei der die bisher höchste Spendensumme von 8.179,45 Euro zu gleichen Teilen an die bdks und an den AfbM übergeben wurden.

Joachim Bertelmann, Vorstandsvorsitzender der bdks, bedankte sich in seiner Rede bei der Stadt Baunatal sowie beim HMK. Er hob besonders die offene Kommunikation mit der Stadt Baunatal und das respektvolle Miteinander der vier Akteure hervor. Sie seien vier Gruppierungen mit dem gemeinsamen Interesse des Inklusionsgedanken, welches sie durch gemeinsame Projekte regelmäßig zusammen verfolgen. Der diesjährige Spendenbetrag wird von der bdks für sporttherapeutische Angebote verwendet. Bürgermeister Manfred Schaub verkündete, dass die ohnehin sehr gute Zusammenarbeit zwischen der bdks und der Stadtgesellschaft zukünftig noch stärker wird, denn derzeit wird ein Konzept erarbeitet, das beim KSV Baunatal einen Inklusionsmanager vorsieht, der sich um die Integration behinderter Menschen in den Regelsportbetrieb kümmern wird.

Oberst a.D. Dirk Engels, erster Vorsitzender des AfbM,  informierte, dass die Spendengelder aus Baunataler Veranstaltungen zusätzlich vom AfbM aufgestockt werden und ausschließlich an Baunataler Menschen gehen, die Hilfe benötigen. „Baunatal hilft Baunatal“, sagte Engels und sprach noch mal seine hohe Anerkennung für die gute Zusammenarbeit und das hohe Engagement aus.

Traditionell und doch modern, so beschrieb Major Tobias Terhardt (Leiter HMK) das 40. Weihnachtskonzert des Heeresmusikkorps Kassel am 17. Dezember 2017, das erstmalig in der Rundsporthalle Baunatal stattfand und mit über 1.300 Besuchern das seit langem größte Konzert dieser Reihe war. Auch beim diesjährigen Konzert am 16. Dezember wird das HMK unter dem Motto „Musik für den guten Zweck“ spielen.

Schriftgröße ändern
Kontraste ändern

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen