Betreutes Wohnen in Hofgeismar

Im Betreuten Wohnen werden derzeit mehr als 80 Bewohner in Hofgeismar und den umliegenden Ortschaften betreut. Das Angebot des Betreuten Wohnens beinhaltet aufsuchende und personenzentrierte Beratungs- und Unterstützungsleistungen im eigenen Wohnraum der Bewohner. Ein Großteil der Bewohner lebt in selbst angemieteten Wohnungen. Parallel dazu gibt es die Möglichkeit, im Rahmen von Untermietverträgen Wohnungen anzumieten. Darüber hinaus können bis zu zwölf Bewohner in einem geschützteren Rahmen in der Appartementanlage Haus Kersting wohnen. Hier gibt es sowohl Einzel- als auch Doppelappartements.

Bereich Junge Erwachsene
Auf dem Wohnheimgelände der Hofgeismarer Wohnstätten ist seit 2008 der Bereich Junge Erwachsene angesiedelt. Dieses Wohn- und Betreuungsangebot für Heranwachsende mit sieben Plätzen ist zeitlich begrenzt mit dem Ziel, sich entsprechende Kompetenzen für ein künftig selbstständigeres Leben im Betreuten Wohnen anzueignen.
Ende 2015 wurde der Bereich um sieben Plätze erweitert. In dem Gebäude der diakom in der Neuen Straße wurde die obere Etage umgebaut: es entstanden zwei Drei-Zimmer-Wohnungen und ein Einzelappartement. Das Haus verfügt über einen Fahrstuhl. Da der Standort nur wenige Gehminuten von der Innenstadt entfernt ist, ist er besonders attraktiv für die jungen Bewohner.
In diesem Gebäude befindet sich das Büro des Betreuten Wohnens.

Ihre Ansprechpartnerin

Mechthild Scheld-Ast
Wohnverbundsleiterin
Tel.: 05671 9967 12
E-Mail: mechthild.scheld-ast@bdks.de

Diesen Standort finden Sie hier

Schriftgröße ändern
Kontraste ändern