Wohnangebote der bdks
für Menschen mit psychischem Handicap

Im gesamten Wohnverbund werden Menschen betreut, die an einer Psychose aus dem schizophrenen Formenkreis, an einer bipolaren Störung, einer Persönlichkeitsstörung sowie an einer sekundären Suchterkrankung leiden.

Ziel der Einrichtungen ist es, Menschen mit seelischer Behinderung langfristig zu befähigen, ihren Alltag möglichst selbständig zu bewältigen, eine angemessene Tagesstruktur oder eine berufliche Orientierung zu entwickeln. Ein weiterer Betreuungsschwerpunkt im stationären Wohnen besteht darin, die Klienten darin zu unterstützen, wenn möglich, in einer eigenen Wohnung oder Wohngruppe leben zu können.

Bitte wählen Sie den gewünschten Standort

Schriftgröße ändern
Kontraste ändern

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen